Firmfahrten

Die Anmeldephase für die Projekte ist bereits abgeschlossen.

Bei Rückfragen wende dich bitte an das Team.

Auf den Spuren von Glaubenszeugen in Krakau

Was genau: Ihr begebt euch auf die Spuren von Glaubenszeugen und gleichzeitig auf die Spur eures eigenen Glaubens. Die Religiosität und der Glaube spielen für unser Nachbarland Polen und seine Menschen eine bedeutende Rolle. Sie prägen ihre Kultur und ihren Alltag. Krakau ist dabei als Zentrum des religiösen Lebens in Polen zu verstehen. Hier trifft man auch auf viele Erinnerungen an den polnischen Papst Johannes Paul II, der durch sein Leben und Wirken ein besonderer Glaubenszeuge ist. Ebenfalls sind in Krakau die Juden sehr präsent, die aufgrund ihres Glaubens verfolgt und ermordet wurden.

Zentrale Inhalte der Fahrt: Stadtführung durch Krakau, Besichtigung Oskar-Schindler-Museum, Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz, Besichtigung des Geburtsstätte Johannes Paul II in Wadowice, Kirchen und Kapellen Wanderung. Umrahmt werden die Programmpunkte mit Katechesen und Andachten.

Wer sich zur Teilnahme an der Fahrt entscheidet, sollte sich zu allen o.g. Programmpunkten in der Lage fühlen und auch persönliches Interesse an den Themen haben.

Nach der Fahrt werden wir einen Gottesdienst gemeinsam gestalten.

Wann: Fahrt: 14.07.2019 – 19.07.2019

  1. Vortreffen: 26.05.2019, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
  2. Vortreffen: 30.06.2019, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
  3. Nachtreffen: 08.09.2019, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
  4. Nachtreffen: 22.09.2019, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

Abschluss: 06.10.2019, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr

Wo: Vor-und Nachtreffen jeweils mit Besuch der Abendmesse in St. Katharina Unna und anschließend im Katharinentreff

Wie teuer: Die Kosten belaufen sich auf ca. 200 € (je nach Flugpreis) – inklusive Flug, Unterkunft, Eintrittsgelder, etc.

Wie viele: mind. 8 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

Wer: Anna-Maria Rakus

Projektbeschreibung: Auf Den Spuren Von Glaubenszeugen In Krakau

Fazienda da Esperanca – ein Hof der Hoffnung

Was genau: Für ein Wochenende fahren wir auf die Fazenda in Sundern-Hellefeld. Das ist ein Hof der Hoffnung für drogenabhängige oder süchtige Frauen. Sie versuchen dort durch das gemeinsame Leben und Arbeiten, aber auch durch den christlichen Glauben, einen Neuanfang zu schaffen. Wir arbeiten, leben und beten mit den Bewohnerinnen und erfahren etwas über ihr Leben und ihren Glauben. Weitere Infos zur Fazenda findet ihr unter www.fazenda.de.

Auf den Fazendas sind natürlich keine Drogen erlaubt, also auch kein Alkohol und kein Tabak, aber auch kein Handy. Bitte lasst diese zu Hause.    

Wann: Vortreffen ist am Donnerstag, dem 06.06., um 18:00 Uhr im Katharinentreff.
Am Freitag 13.09. fahren wir um 15:00 Uhr nach Hellefeld ab und kommen am Sonntag gegen 19:00 Uhr wieder.

Wo: Wir treffen uns am Parkplatz von St. Martin (Martinsstraße 32) und fahren zusammen zur Fazenda ins Sauerland (Hellefelder Straße 39, 59846 Sundern). Am Sontag kommen wir wieder bei St. Martin an.

Wie teuer: 50€

Wie viele: mindestens 4 bis maximal 20

Wer: Brigitte Beule und Stefan Schmitz
          Mail: stefan.schmitz@kirche-unna.de
          Tel.: 02303-538435

Projektbeschreibung: Fazienda Da Esperanca

Fahrt zur Gemeinschaft von Taizé (Frankreich)

Was genau: Taizé ist ein Ort internationaler Jugendbegegnung. Aus der ganzen Welt kommen jährlich zehntausende Jugendliche zusammen, um mit der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé zu leben. Die Gemeinschaft von Taizé ist eine Gemeinschaft von Männern, die sich entschieden hat, ihr Leben Gott und den Mitmenschen zu widmen. Zum Tagesablauf gehört es, neben dem Leben mit Menschen aus aller Welt, regelmäßig zusammen zu beten, zu singen, zu arbeiten und über die Bibel und den Glauben zu sprechen.

Es finden in Taizé über den Tag verteilt dem Alter entsprechend (15-16 Jahre, 17-25 Jahre, 26-29 Jahre) unterschiedliche Angebote statt.

Voraussetzungen:
– sich einlassen können auf das gesamte Setting der Fahrt (einfache Unterkünfte in Mehrbettzimmern mit Doppelstockbetten, regelmäßige Morgen- und Abendgebete)
– physische und psychische Belastbarkeit
Das Mindestalter zu Beginn der Fahrt liegt bei 15 Jahren

Wann: 20.07. – 28.07.2019

Wo: Taizé, Frankreich

Wie teuer: 250,00 € pro Person, Geschwister 200,00 €

Wie viele: 5- 20

Wer: Silke Klute
          Mail: klute@liebfrauen-holzwickede.de
          Tel.: 02301-9188313

          Janfelix Müller
          Mail: janfelix.mueller@kirche-unna.de
          Tel.: 02303-80496

Projektbeschreibung: Fahrt zur Gemeinschaft von Taizé

Firmkurs auf dem Kupferberg

Was genau: „Ich weiß jetzt besser über meinen Glauben Bescheid.“ Das war eine häufige Äußerung am Ende bei früheren Kursen dieser Art. Gott, Jesus Christus, Heiliger Geist, ich selbst, Kirche, Firmung: Das sind die großen Themen, um die es geht. Wichtig ist, dass diese Themen einem persönlich nahe kommen, und auch die Gemeinschaft, die in diesen Tagen erlebt wird, ist wichtig. Es wäre schön, wenn beim Vortreffen die Firmbewerber auch persönliche Begabungen oder Wünsche mitteilen, damit diese das Programm bereichern.

Wann: Montagmorgen, 21.10. bis Freitag, 25.10.2019 ca. 15:00 Uhr, (2. Herbstferienwoche).
Vortreffen: Mittwoch, 03.07., 19:00 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Hauptstr. 51a, 59439 Holzwickede

Wo: Jugendbildungsstätte Kupferberg, Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold-Heidenoldendorf

Wie teuer: 100,00 €.

Wie viele: 12, maximal 30

Wer: Pfarrer Bernhard Middelanis
          Mail: middelanis@liebfrauen-holzwickede.de
          Tel. 02301/2471 (gerne auch über Anrufbeantworter)

Projektbeschreibung: Firmkurs Auf Dem Kupferberg

Jesus Christ Superstar Berlin

Was genau: Ausflug nach Berlin mit Besuch des Musicals “Jesus Christ Superstar”. In dem Musical geht es, in Anlehnung an die Bibelerzählungen, um die letzten sieben Tage Jesu. Das Hauptthema ist die Beziehung Jesu zu seinen Jüngern.
Übernachtung in einer Jugendherberge. Nachmittags zur freien Verfügung. Abends Gespräch in der Gruppe über das Musical.
Am Sonntagmorgen, Besuch einer Messe in der St.-Hedwigs-Kathedrale.

Wann:    
Vortreffen: 31.03., 16:00 Uhr im Katharinentreff, Katharinenplatz 1, 59423 Unna
Fahrt: Samstag, 04. Mai – Sonntag, 05.Mai
Nachtreffen wird mit der Gruppe abgemacht

Wo: Berlin

Wie teuer: 125,00 € – in den Kosten sind Hin- und Rückfahrt (Bahn, Dortmund – Berlin – Dortmund), das Ticket für das Musical sowie die Übernachtungskosten inkl. Frühstück enthalten. Weitere Verpflegungskosten kommen für jeden individuell hinzu.

Wie viele: 9 Teilnehmer

Wer: Linda Latzke, Marius Beule und Christoph Niggemann

Projektbeschreibung: Jesus Christ Superstar Berlin

Firmlinge fahren Rad

Was genau: Mit dem Fahrrad den Großraum Unna, Holzwickede und Opherdicke erkunden und dabei unter anderem die Kirchen und Gemeinden im Pastoralverbund kennenlernen. Wir erstellen neben dem Radeln einen Fragebogen, um mit uns und anderen Personen ins Gespräch zu kommen. Z.B.: Warum glaube ich, oder warum glaube ich nicht? – Woran kann ich noch glauben? Wem kann ich vertrauen? …

Wann: Vortreffen am 04.05. um 14:30 Uhr im Katharinentreff, Katharinenplatz 1, 589423 Unna
Detaillierte Terminübersicht findest du in der Projektbeschreibung

Wo: Vortreffen im Katharinentreff. Ansonsten treffen wir uns in der Regel an der Katharinenkirche in Unna.

Wie teuer: ?

Wie viele: maximal 10 Firmlinge. Mehr sollten es aus Sicherheitsgründen nicht sein.

Wer: Ina und Michael Wrede, Email:   Firmlinge_fahren_Rad@web.de

 Achtung: Helmpflicht, Rennräder und E-Bikes sind aus Gründen der Sicherheit nicht erwünscht. Für die persönliche Verkehrssicherheit ist jeder Teilnehmer/in selbst verantwortlich. Alkohol, sowie telefonieren während der Fahrt, als auch das freihändige Fahrradfahren sind nicht gestattet. Es werden im Schnitt zwischen 25 km bis 40 km geradelt. 

Bei Wetterwarnungen, die das Radeln aus Sicherheitsgründen nicht zulassen, treffen wir uns im Katharinentreff in Unna.

Projektbeschreibung: Firmlinge Fahren Rad

Radwallfahrt nach Werl

Was genau: Wir fahren mit dem Fahrrad von Holzwickede über Unna und Hemmerde zur Wallfahrtsbasilika nach Werl. In den Kirchen gibt es jeweils kurze Impulse zu unserer „Lebensreise“.
In Werl feiern wir um 16:00 Uhr mit Pilgern aus St. Katharina die Heilige Messe und stärken uns für den Rückweg.

Die Strecke mit Hin- und Rückweg beträgt ca. 50 km ab Holzwickede, ca. 35 km ab Unna, daher wäre ein bisschen Ausdauer schon gut…

Wann: Samstag, 28. September 2019

Wo:
Start/Zielpunkt 1: 12:30 Uhr in der Liebfrauenkirche Holzwickede, Rückkehr ca. 19:30 Uhr.
Start/Zielpunkt 2: 13.30 Uhr in der Katharinenkirche Unna, Rückkehr ca. 18:45 Uhr.

Wie teuer: keine Kosten. Du brauchst ein voll funktionsfähiges Fahrrad mit Beleuchtung, einen Fahrradhelm, regenfeste Kleidung sowie Verpflegung für den Tag.

Wie viele: maximal 30

Wer: Pastor Marc Stücker
          Mail: marc.stuecker@kirche-unna.de

Projektbeschreibung: Radwallfahrt Nach Werl

Fahrt mit Bewohnern des Lebenszentrums Königsborn zum ev. Kirchentag nach Dortmund

Was genau: Im Haus Königsborn leben Frauen und Männer, die in der Vergangenheit eine Schädelhirnverletzung erlitten haben und jetzt – im Rahmen ihrer Möglichkeiten – wieder an die Normalität des Alltages herangeführt werden. Das gelingt mit umfassender Unterstützung und Begleitung. Die Bewohner/innen erfreuen sich an den gleichen Dingen des Lebens wie das Menschen ohne Behinderungen tun. Gerne unternehmen sie das, was sie auch früher unternommen haben: ins Kino gehen, Konzerte besuchen, Freunde treffen, sich kreativ betätigen, shoppen,  …..

Nachdem wir uns kennengelernt haben, etwas über die Einrichtung und die Hintergründe der Erkrankungen erfahren haben, werden wir gemeinsam das Programm vom Evangelischen Kirchentag in Dortmund „studieren“, gemeinsam ein interessantes Programm auswählen und miteinander die ausgewählten Veranstaltungen in Dortmund besuchen.

Wann:
Donnerstag, 09. 05., 06. und 13.06. jeweils 15:00 – 17:00 Uhr sowie mindesten 3 Tage – gemäß Verabredung – während des Ev. Kirchentages in der Zeit vom 19.-23.06.2019

Wo:  Haus Königsborn, Zimmerplatz 1 in Unna bzw. an den Veranstaltungsorten des Kirchentages in Dortmund

Wie teuer:  keine Kosten

Wie viele: zwischen 4 – 10 Firmbewerber

Wer: Miriam Tartarek

          Edgar Terhorst
          Mail: seelsorge@lebenszentrum-koenigsborn.de
          Tel.: 02303-9670-602

Projektbeschreibung: Fahrt zum Ev. Kirchentag mit den Bewohnern des Lebenszentrums Königsborn